Ost gegen West

Ost gegen West

Wer, um Gottes Willen, wer wird endlich dem ganzen Irrsinn zwischen Ost und West Einhalt gebieten?

Wer und was kann bewirken, dass dem Leid, das Millionen von Menschen angetan wurde und tagtäglich angetan wird, ein Ende bereitet wird?

Wie kann all dem Machtgebaren zwischen den scheinbaren „Supermächten“ ein Ende gesetzt werden?

Welche  „Waffen“ stehen ihnen zu Verfügung?

Wann wird den Menschen endlich mal bewusst, dass es auch westliche „Diktatoren“ gibt

Wann  kommt die Zeit, dass ihnen ein für alle Mal Einhalt geboten wird?

Ganz einfach mal, objektiv betrachtet, was ist denn so falsch an Reaktionen und Aktionen aus dem Osten?

Weshalb (vor-) verurteilt man ihn dermassen, was er auf der Krim tut?

 Gegenfragen:

In welcher Beziehung ist der Westen „besser“?

Was macht der Westen besser als Russland?

In welcher Beziehung ist Obama anders als Putin?

Was macht er anders oder gar besser?

Und vor allem, was haben die USA in den letzten 30 Jahren getan?

Besser getan als es heute Russland scheinbar tut?

Was wohl?

pssssssst!
Kriegstreiberei und Elend in alle Welt getragen, und kein einziges Problem gelöst

Siehe:

Korea

Vietnam

Deutschlands Wiedervereinigung

Kuweit

Irak 1 2

Afghanistan

Guantánamo

Libyen

Ägypten

Syrien

und jetzt, aktuell Ukraine? Geht dort wirklich alles mit rechten Dingen zu? Inwieweit ist vieles vom Westen inszeniert? Welche Ränkespiele gehen da wohle ab? Wer alles mischt da mit und macht sich dabei die Hände schmutzig?

Wie lange können die gesamten westlichen Mächte(NATO, UNO, EU, USA) dieses Lügengebilde noch aufrechterhalten?

Es sind Schandtaten, die da aufgeführt werden, die wir in den vergangenen 2000 Jahren nicht gekannt haben und nicht annähernd in diesem Ausmaß ausgeführt werden.

 Und dies alles unter dem Deckmantel der sogenannten „Menschlichkeit“.

Stellt euch mal vor:

Russland droht mit Interventionen auf Guantanamo.

Russland intensiviert Militärmanöver vor Kuba

Der Osten kommt Exilrussen in Florida zu Hilfe

Der Osten droht mit Putsch in den Südstaaten der USA, die unabhängig werden möchten

und stationiert Streitkräfte  in unmittelbarer Nachbarschaft

Schon echt kindisch, und was da so alles abgeht,

aber noch schlimmer ist, wie der Westen damit umgeht,

und am schlimmsten ist es, wie westliche „Machthaber“ und Dummschwätzer mit den Tatsachen umgehen.

Und vor allem wie die Mainstreammedien informieren, hetzen und aufwiegeln und im schlimmsten Falle an den tatsächlichen Wahrheit „vorbeischreiben“.

Ist dem wirklich so?

Tja, das ist eben Pressefreiheit!

Einseitige Berichterstattungen stellen den Osten als „Böse“ hin und den Westen als die „Guten“. Und die Menschen dazwischen sind die Leidtragenden.

Aber ganz bestimmt wird jede Kraft, egal welche, dereinst als legitime Regierung an die Macht kommt, wird genau so korrupt, käuflich und manipulierbar sein, genau so wie sie es jetzt bereits schon ist, nachdem sie ein friedliches Land mit seiner ethnischen und ethischen Vielfalt an den Rand des Ruins getrieben hat.

Dabei wäre es doch ganz einfach, den Tatsachen in die Augen zu sehen und zu akzeptieren:

Brauchen und gebraucht werden!

Ost wie West!

Und wenn jemand den russischen „Machthaber“ in die Tundra verbannen möchte, dann sollte er auch gleichzeitig den westlichen „Kriegsverbrecher“ in den afrikanischen Busch „abschieben“.

Summa summarum:

Ein gemeinsames Miteinander!

Respekt!

Anstand!

Akzeptanz!

Autonomie und Selbstbestimmung

sind alles Grundprinzipien im Rahmen der Menschenrechte, von der UNO festgelegt und von deren Mitgliedern ratifiziert gilt es zu respektieren und einzuhalten.

Und nicht nur von Politikern, sondern auch von der Wirtschaft und der Presse!

Ganz einfach: Mehr braucht es nicht!

 

03.03.2014