GOOGLE

GOOGLE SEI GEGRÜSST!

Wenn ihr denn schon so ausgiebig meine HP durchforstet, bitte sehr, ihr könnt all das auch mit viel weniger Aufwand haben, indem ihr mich ganz einfach anfragt, resp. bittet, was ihr wissen und ausspionieren wollt, ich übersende ihnen auf ihre korrekte und anständige Anfragen gerne meine Originalmanuskripte zu, damit ihr sie nicht mehr im www suchen müsst.

Wäre doch ein toller Vorschlag; nicht?

Und zudem, ihr bezahlt mir einen kleinen Obulus, somit seit ihr permanent auf dem Laufenden, was bei mir abgeht (resp. aktuell ist), und mir wäre finanziell für meinen Aufwand dabei auch geholfen, vor allem aber, ihr könnt euch diese 24 Stunden Spionage ersparen.

Kontakt können Sie per Mail oder Kontaktformular (auf meiner HP ersichtlich)aufnehmen!

Ich finde es ganz einfach bescheuert, für welchen Blödsinn Sie sich und Tausende von Menschen im Silikon Valley aufhalten und teures Geld kosten, das man auf vernünftigere und sinnvoller Zwecke verwenden könnte.

Nur mal einen kleinen Vergleich: Vor vierzig Jahren brauchte man mit Taschenrechner, Bleistift und Radiergummi einen Bruchteil der finanziellen Aufwendungen, um ein gesundes Unternehmen florieren zu lassen.

Heute braucht es Tausende von sog. hochdotierten und teuren „IT-Spezialisten“ im Informatik - Bereich. um den gleichen Effekt zu erzielen, resp. zu gleichen Resultaten zu kommen, obschon man uns zu Beginn dieses neuen Zeitalters, resp. der elektronischen Datenverarbeitung und digitalen, weltweiten Vernetzung etwas ganz anderes „vorgeschwafelt“ hat.

Jetzt mal ganz ehrlich:

Wie bescheuert ist das denn? Da bleibt einem doch ganz einfach ausgedrückt, „die Spucke weg!“

Nun denn, sei’s drum. Es gibt noch viele andere und vor allem viel mehr bescheuerte, na ja, wie soll ich es sagen, Netzwerke, die ganz einfach unnütz, bescheuert und bekloppt sind, Facebook würde ich hier mal an die erste Stelle setzen, gefolgt von Twitter,

WhatsApp, YouTube und wie sie alle heissen mögen, sie alle sind ein Beitrag zu einer „degenerierenden“, negativ verlaufenden und darwinistisch zuwider laufenden Evolution, die sich derselbe, (dieser Darwin), sicher nicht im Entferntesten vorgestellt hat.

Oder kann es sein, dass sich Darwin geirrt hat?

Meine Meinung: Denkbar!

Ergebnisse aus aktuellen Forschungen, die wir erlangt haben und uns noch bevorstehen, werden, so hoffe ich, Beweise liefern, dass sich Darwin, Einstein, Hawkins und viele andere geirrt haben

Gott sei Dank (egal welcher Gott)

Denn: „Nichts ist von Dauer, ausser die Veränderung!“

Bis demnächst

Mountain View (Santa Clara County, Kalifornien)

 

 

Castro Street (Hauptstraße von Mountain View), Blickrichtung etwa Nordost

 

 

das Rathaus

 

Mountain View ist eine Stadt im Santa Clara County im US-Bundesstatt Kalifornien, im Herzen des Silicon Valley mit rund 74.000 Einwohnern. Ihren Namen hat die Stadt dem Ausblick auf die Santa Cruz Mountains zu verdanken. Bürgermeister ist eine Frau, namens Margaret Abe Koga.

Das Städtchen liegt am Nordende der California State Route 85, wo die Straße den US Highway 101 trifft und in die California State Route 237 C übergeht. Die historische Strecke El Camino Real berührt die Stadt.

Das demographische Bild zeigt, dass in der Stadt ein relativ niedriger Anteil an Weißen lebt, nämlich nur knapp die Hälfte. Rund ein Viertel der Bewohner ist asiatischstämmig, was für kalifornische ebenso wie US-Verhältnisse allgemein ein sehr hoher Anteil ist. Latinos und sonstige Personen hispanischer Abstammung machen 21Prozent der Einwohner aus. Afroamerikaner sind hingegen mit einem Bevölkerungsanteil von zwei Prozent schwach repräsentiert.

Mountain View ist eine der bedeutendsten Städte im Silicon Valley. Google, Symantec, Plaxo, die Mozilla Foundation, die Microsoft-Abteilungen MSN/Hotmail/Xbox und MSN TV sowie das NASA Ames Research Center sind nur einige High-Tech-Unternehmen, die in Mountain View ansässig sind. Auch Nokia Internet Communications hat ihr Hauptquartier in der Stadt. Außerdem wurde Intel hier gegründet und das Computer History Museum hat hier seinen finalen Standort gefunden. Mountain View ist die erste Stadt in den USA, die komplett mit freiem kabellosen Internetzugang abgedeckt ist, wofür Google die Funkantennen installiert hat und die Verbindung bereitstellt. Diesbezüglich hat die Stadt Modellcharakter. In der Stadt befindet sich außerdem der DNS Root-Nameserver E, der von der NASA betrieben wird.

Weitere Organisationen mit Hauptsitz in Mountain View

 

 

 

 

 

 

 

 

Symantec

 

 

 

 

 

Notable Names Database

 

 

  •  
  •  
  •